Spielautomaten Hack App

Spielautomaten üben eine beinahe magische Anziehungskraft aus. Ein Grund ist wohl die Einfachheit der Spiele. Die Spieler müssen an den unterschiedlichen Games im Grunde nichts weiter tun, als ein paar wenige Knöpfe zu bedienen, die dann die entsprechenden Walzen in Bewegung setzen oder zum Stoppen bringen. Dabei locken viele Automaten mit vergleichsweise hohen Gewinnsummen für relativ wenig Aufwand.

So einfach die Spiele im eigentlichen Sinne sind, so schwierig kann doch das Gewinnen an diesen Geräten sein, denn wem das Glück nicht hold ist, der kann auch viel Geld verlieren. Dabei spielt es keine große Rolle, ob es sich um Online- oder um reale Automatenspiele handelt. Solange es die besagten Spielautomaten gibt, solange werden auch Spieler immer wieder auf der Suche nach Methoden sein, um eben diese Automaten beeinflussen zu können.

Gerade an den älteren Geräten war es mitunter gut möglich, den Spielverlauf zu manipulieren. Mit dem Aufkommen neuer Software und Sicherheitstechniken ist es aber mit einfachen Mitteln nahezu unmöglich geworden, Tricks an den Geräten anzuwenden. Wer jedoch über ein Smartphone verfügt, hat gute Chancen. Dieser Artikel beschäftigt sich nun mit den Apps, über die angeblich eine Manipulation der Spielautomaten möglich ist.

Darum geht es

  • Mit dem Smartphone Slots austricksen
  • Spezielle Apps
  • Offline und Online Automaten

Kann ein Spielautomat mit einem Smartphone beeinflusst werden?

Im Netz gibt es eine Vielzahl an diversen Tipps und Tricks, mit denen sich die verschiedenen Automatenspiele austricksen oder zumindest beeinflussen lassen. Mittlerweile hat sich ein regelrechter Sport daraus entwickelt und viele Foren befassen sich mit allerlei Tipps zum Spielen an den unterschiedlichen Automaten.

Viele der angepriesenen Methoden sind jedoch ohne echte Wirkung oder waren nur an den früheren Modellen anwendbar. Ohnehin handelt es sich bei Manipulationen von Automatenspielen um strafbare Handlungen, wobei bereits der Versuch schon geahndet werden kann.

Obwohl die meisten der angepriesenen Tricks nicht wirklich funktionieren, gibt es dennoch einige wenige Methoden, die zumindest einen gewissen Teilerfolg versprechen. Im digitalen Zeitalter bietet zum Beispiel das Smartphone teilweise ungeahnte Möglichkeiten. So lassen sich manche spezielle Automaten beispielsweise mit einem Handy manipulieren, obwohl das eher der falsche Ausdruck ist. Hier sollte man wohl eher von einer Chancenverbesserung sprechen, als von einer Beeinflussung. Dazu aber im nächsten Abschnitt mehr.

Zusammengefasst

  • Die meisten Tricks funktionieren nicht
  • Mit einem Smartphone können Chancen verbessert werden
  • Betrugsversuche sind strafbar

Apps als Hilfsmittel

Wenn man von Manipulationen spricht, denkt man im ersten Augenblick an eine illegale Handlung. Doch dieses Wort ist hier auch eher fehl am Platze. Im Netz oder in manchen App Stores gibt es zwar sogenannte Hack Apps, mit denen sich die Spielautomaten vermeintlich überlisten lassen, doch sind diese Apps eher als Hilfsmittel denn als Jackpot Knacker zu verstehen.

Eine dieser Apps, die sich einer zunehmenden Beliebtheit erfreut, ist die Kartenfarben App. Sie verspricht den Spielern, dass bei der Risiko Funktion durch die App angezeigt wird, welche Farbe der Automat ausgibt. Der Nachteil dabei ist, dass diese spezielle App nur an Merkur Automaten verwendet werden kann und das auch nur an ausgewählten Games. Zudem ist die Zuverlässigkeit dieses Programms mehr als fraglich. Doch selbst wenn diese App funktionieren sollte, kostet sie in erster Linie Geld. Des Weiteren wird hier zudem nicht manipuliert, sondern eher vorhergesagt, welche Kartenfarbe beim Merkur Risikospiel auftaucht.

Dafür muss man als Spieler aber erst einmal einen Gewinn erzielen, damit es überhaupt zum Risikospiel kommt, was keineswegs selbstverständlich ist. Schnell kann der gesamte Einsatz verloren sein, bevor es überhaupt zum besagten Risiko Game kommt. Trotz allem kann diese spezielle Smartphone App als bedingt nützliches Gadget gesehen werden.

Das gilt es zu wissen

  • Apps sind nur bedingt tauglich
  • Eine Manipulation findet nicht statt
  • Es können Kosten entstehen

So arbeiten die Hack Apps – An Offline oder Online Automaten nützlich?

Vielleicht hat sich so manch einer schon einmal gefragt, warum in vielen traditionellen Spielotheken ein generelles Handyverbot herrscht. Der Hauptgrund dafür ist, dass Smartphones nahezu die gleichen Frequenzen nutzen wie die Spielautomaten. Es besteht daher also die Möglichkeit, dass die Geräte durch die Strahlung der Spielerhandys beeinflusst werden.

Das bedeutet allerdings nicht, dass dies zu 100% der Fall ist. Ebenso ist nicht gesagt, dass die Beeinflussung auch zum Vorteil der Spieler ist. Deshalb ist das Handyverbot eher eine reine Vorsichtsmaßnahme der Spielotheken gegenüber ihren Kunden. Denn so können sich diese im Umkehrschluss auch nicht darüber beschweren, dass die Automaten durch Handystrahlungen irritiert wurden und vielleicht sogar ihren Einsatz zurückfordern.

Die zur Zeit sehr gefragte Kartenfarben App ist zudem in erster Linie nur an den realen Automaten der traditionellen Spielhallen verwendbar. Im Online Bereich kann die App eher nicht verwendet werden. Es dürfte daher schwierig sein, dieses Hilfsmittel zu verwenden, da es, wie bereits erwähnt, in den meisten Spielhallen ein Handyverbot gibt. Spieler sollten sich lieber eine geeignete Strategie zurechtlegen, da sich die Chancen somit um einiges verbessern lassen.

Wichtiges in Kürze

  • Hilfsmittel sind nur bedingt tauglich
  • Eine echte Manipulation ist nicht möglich
  • Besser mit einer Strategie spielen

Schreibe einen Kommentar